Papst Franziskus Lebenslauf

1936 Geburt in Buenos Aires, Argentinien
1958 Beitritt Jesuitenorden und Studium der Geisteswissenschaften in Chile
1960 Abschluss: Philosophie an der Colegio Máximo San José in San Miguel
1969 Priesterweihe
1970 Abschluss: Theologie an der Colegio Máximo San José in San Miguel
1973 Provinzial der argentinischen Provinz des Jesuitenordens
1980 Rektor der Theologischen Fakultät von San Miguel
1986 Forschungsaufenthalt in Frankfurt am Main an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen
1992 Weihbischof in Buenos Aires
1997 Koadjutorerzbischof von Buenos Aires
1998 Erzbischof von Buenos Aires
2001 Ernennung zum Kardinal in der Titelkirche San Roberto Bellarmino
2005 Vorsitzender der argentinischen Bischofskonferenz
2013 Papst der römisch-katholischen Kirche


Travel-Gutschein Gewinnspiel